Stresstest Pfandprozesse Inhouse-Workshop

Unabhängig des BMF-Schreibens vom 8.12.20 zeigt sich in den aktuellen Diskussionen, dass die Pfand-Geschäftsprozesse in der Getränkebranche unterschiedlich gelebt werden. Dies zeigen die veröffentlichten Jahresabschlüsse der Getränkeunternehmen sehr deutlich. Zudem führen die Pfandprozesse regelmäßig zu unerwarteten Ergebniseffekten, was die Folge der komplexen Pfandabwicklungen der Branche und die Berechnungsmethoden der Pfandrückstellungen sind.

Im Rahmen eines Tagesseminars haben wir diese Komplexität ausführlich dargestellt und Lösungsansätze vorgestellt, wobei diese unternehmensbezogen unterschiedlich zu gestalten sind.

Daher bieten wir auch einen Stresstest Pfandprozesse als Inhouse-Workshop an. Neben einer gestrafften Präsentation zu den Geschäftsprozessen und deren bilanziellen Auswirkungen, gehen wir im Anschluss unternehmensindividuell auf besondere Problemstellungen des Unternehmens ein. Idealweise nehmen an einem solchen Workshop neben dem Rechnungswesen/Steuern auch Controlling und Logistik teil.

Wie sieht der Ablauf des Inhouse-Workhops aus?

  • Workshop ca. 2 Tage (abhängig von der Unternehmensgröße)
  • Status Quo ermitteln
  • Kritische Geschäftsprozesse werden aufgezeigt
  • Risikoinventur und –bewertung werden durchgeführt
  • Erste Indikation bilanzieller Risiken und Chancen
  • Kurzfristige Quick-Wins werden aufgezeigt
  • Evtl. IKS-Schwächen werden erkannt

Ihre Vorteile

  • Wir haben die Branchenerfahrung
  • schneller Projekteinstieg
  • geringer Abstimmungsaufwand
  • schneller Knowhow-Transfer

Sollten Sie Interesse an einem solchen Stresstest-Workshop für Ihre Pfandprozesse haben, dann sprechen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

28. Januar 2020