Robert K.L. Westermann (Partner Marketing)

hat von Geburt an 400 Jahre „Bierblut“ in sich. Er war insgesamt 26 Jahre in der Oetker-Gruppe tätig – zunächst als Controller – später 19 Jahre in den Bereichen Marketing und Verkauf der Binding- bzw. Radeberger Gruppe. Seit 1991 betreute er als Marketingdirektor sämtliche Marken der Radeberger Gruppe. Seine besondere Leidenschaft galt immer der optimalen Produktpositionierung der Marken und ggf. ihres gelungenen Relaunches. Auch die letzte Produktpositionierung führte zum sensationellen Erfolg einer derzeitigen Wachstumsmarke im Biermarkt.

Dr. Georg Eiselt (Partner Technik)

ist als gelernter Brauer und promovierter Lebensmitteltechnologe sowohl handwerklich, als auch konzeptionell auf der Höhe der Zeit. In der Produktentwicklung hat er maßgeblich an erfolgreichen und marktführenden Produkten gearbeitet, über die Optimierung von Abläufen und Verfahren operative Kosten gesenkt und in der Anlagenplanung neue Wege beschritten. Als Projektmanager hat er technische und logistische Projekte im mehrstelligen Millionenbereich geleitet und in der Beratung internationale Großbrauereien von Grund auf umgestaltet. Seine besondere Stärke liegt in der Analyse und Bewertung von Prozessen. Durch seine bodenständige Ausbildung steht die Umsetzbarkeit seiner Ideen stets an vorderster Stelle.

Wieland Hoppen (Partner M&A / Management)

als Geschäftsführer einer Maschinenfabrik in Deutschland wechselte er zur Oetker-Gruppe auf die Position als Alleinvorstand einer Tochtergesellschaft in Südamerika. Mit über 1.000 Mitarbeitern (Brauerei, Mälzerei und Mineralbrunnen) leitete er diesen Standort sehr erfolgreich. Weitere Auslandserfahrungen als Vorstand in Gesellschaften der Oetker-Gruppe hat er in Polen und Tschechien vorzuweisen. Erfolgreich leitete er hier insbesondere den Verkaufsprozess der Auslandsbrauereien. Weiter ging es nach Nürnberg, hier baute Wieland Hoppen als Green-Field Projekt die neue Tucher Brauerei innerhalb des vorgegebenen Zeit- und Budgetrahmens und übernahm danach die Leitung der gesamten Technik der Radeberger Gruppe mit 15 Betrieben in ganz Deutschland. Als Allrounder machte er sich schließlich nach mehr als 20 Jahren bei Oetker und Radeberger selbstständig und arbeitet nun international als Interim-Manager und Berater. Seine Schwerpunkte sind Turnaround, Sanierung, Neuausrichtung, M&A, Steuerung von Großprojekten, im In- und Ausland.

Markus Riegeler (Partner Lebensmittelindustrie / Getränkefachgroßhandel / Bau)

war fast 20 Jahre für die Radeberger Gruppe sowie deren Beteiligungen und Tochterunternehmen in Leitungspositionen tätig. Neben der Steuerung der klassischen kaufmännischen Ressorts, der Mitarbeiter und von Projekten – davon zuletzt 8 Jahre als kaufmännischer Geschäftsführer eines großen Getränkelogistikers – kann der Diplom-Kaufmann Markus Riegeler insbesondere mit umfangreichen Erfahrungen in der Projektsteuerung komplexer Bau- und Expansionsvorhaben über alle Leistungsphasen aufwarten. Hierzu zählen u.a. ein Verwaltungsneubau für 350 Arbeitskräfte sowie der umfassende Um-/Neubau von Logistikzentren für den Getränkefachgroßhandel. Die erfolgreiche Führung von M&A-Prozessen im Bier- sowie GFGH-Segment runden sein generalistisches und unternehmerisches Profil ab.

Unser starkes Netzwerk

zeichnet sich durch langjährige Erfahrungen und Know-how u.a. aus der Getränkebranche aus. Wir bieten Ihnen zusammen mit unserem Netzwerk Lösungen aus einer Hand.